Material & Downloads

Laden Sie unsere Materialien herunter oder bestellen Sie sie kostenlos

Rede frei!

Mit Recht über das Evangelium sprechen.

Diese Broschüre ist in Zusammenarbeit der Evangelischen Allianz in Deutschland mit Christ und Jurist e.V. und ADF International entstanden.

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 536 KB)
(Bitte anklicken)

2019/2 EiNS-Magazin

"Wir sind dafür"

Der Beitrag der Christen für Gemeinde und Gesellschaft

(Bitte anklicken)

Sucht der Stadt Bestes

Zur Verantwortung der Christen in Staat und Gesellschaft - eine Stellungnahme der Deutschen Evangelischen Allianz

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 424 KB)
(Bitte anklicken)

Die Deutsche Evangelische Allianz und ihr Beitrag zur politischen Debatte

Ein Beitrag von Uwe Heimowski aus Monitor Religion und Politik

nicht gedruckt verfügbar

Bericht aus Berlin

Newsletter des Politikbeauftragten Uwe Heimowski

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 578 KB)

nicht gedruckt verfügbar

Jahrbuch Religionsfreiheit 2018

Das Jahrbuch Religionsfreiheit 2018 wird herausgegeben für den Arbeitskreis für Religionsfreiheit der Deutschen und Österreichischen Evangelischen Allianz und die Arbeitsgemeinschaft Religionsfreiheit, das Internationale Institut für Religionsfreiheit und die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte von Thomas Schirrmacher und Max Klingberg.

(Bitte anklicken)

Jahrbuch Christenverfolgung 2018

Das Jahrbuch Verfolgung und Diskriminierung von Christen 2018 wird herausgegeben für den Arbeitskreis für Religionsfreiheit der Deutschen und Österreichischen Evangelischen Allianz und die Arbeitsgemeinschaft Religionsfreiheit, das Internationale Institut für Religionsfreiheit und die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte von Thomas Schirrmacher und Max Klingberg.

(Bitte anklicken)

Stellungnahme zur Flüchtlings- und Integrationspolitik - Fluchtursachen bekämpfen

Eine Stellungnahme der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA)

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 349 KB)

nicht gedruckt verfügbar

Die Würde der Frau ist unverkäuflich

Ein Jahr Prostituiertenschutzgesetz – Deutsche Evangelische Allianz fordert Sexkaufverbot

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 332 KB)

nicht gedruckt verfügbar

„Kinderrechte dürfen nicht gegen Eltern und Familien ausgespielt werden“

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht vor, die Kinderrechte im Grundgesetz ausdrücklich zu verankern. Die Deutsche Evangelische Allianz erkennt dafür keine Notwendigkeit, weil Kinder, auch Ungeborene, bereits vollwertige Grundrechteträger sind.

Eine Stellungnahme der Deutschen Evangelischen Allianz

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 207 KB)

nicht gedruckt verfügbar

Weiter zum Warenkorb